Die perfekte Grillzange: Zubehör #1

Über das wohl wichtigste Grillzubehör

Wenden mit einer Grillzange
Eine Grillzange im Einsatz © ariesa66 / Pixabay.com

Foto einer Grillzange mit HolzgriffEine Grillzange ist das absolut wichtigste Utensil, wenn man richtig schön grillen möchte. Sie erleichtert das Wenden des Grillguts ungemein. Eine gute Zange zum Grillen ist langlebig und widersteht auch den fürs Grillen typischen höheren Temperaturen.

Für eine gute Grillzange sollte man auch ruhig einige Euros investieren. Gute Qualität macht sich auf Dauer bemerkbar, denn hochwertigere Grillzangen kauft man für mehr als fünf Jahre und nicht etwa nur einen Monat.

Das wiederum heißt jedoch nicht automatisch, dass die bekannten Angebote der Discounter unbrauchbar seien. Dennoch gibt es gute Gründe, zu einem qualitativ hochwertigem Grillzubehör-Produkt zu greifen. Denn es sind einige Eigenschaften zu beachten.

Eigenschaften einer guten Grillzange

Um eine gute von einer weniger guten Zange zu unterscheiden, gibt es eine zu beachtende Kriterien. Das sind unter anderem:

  1. Länge zahlt sich aus: 35-45 cm sind optimal
  2. Griff sollte die Hitze isolieren
  3. „Kopf“ der Grillzange muss beim Zugreifen aufeinander treffen
  4. für ein angenehmeres Handling sind gute Grillzangen individuell einstellbar

Zangenkopf entscheidend für Qualität

Für die Beurteilung der Qualität ist vor Dingen die Beschaffenheit des „Wenders“,  dem „Zangenkopf“, von Interesse. Die Fläche zum Wenden sollte nicht zu groß, aber auch nicht zu klein sein. Wichtig ist, dass man jegliches Grillgut, ob ein großes Steak oder eine kleine Wurst, sicher und einfach drehen und wenden kann, denn das ist schließlich auch Hauptaufgabe der Grillzange. Um gut von schlecht bzw. nicht unbedingt empfehlenswert unterscheiden zu können, hier zwei Bilder im Vergleich.

Das Wendeteil der Weber Grillzange

Wender der Grillzange von Weber

Bei der Weber Grillzange handelt es sich um eine meiner Meinung nach sehr guten Zange, die ich selbst auch immer einsetze (Kaufempfehlung!). Anhand des Wenders sieht man ganz gut, dass dieser weitestgehend geschlossen ist und die Zacken ähnlich wie Zähne angeordnet sind.

Weber 6610 Grillzange Edelstahl, schwarz
180 Bewertungen
Weber 6610 Grillzange Edelstahl, schwarz
  • Edelstahl mit Kunstoffgriffen.
  • Ideal zum Auflegen und Wenden.

Durch den geschlossenen Charakter gelingt deshalb nicht nur das einfache Drehen und Wenden des Grillguts, man kann auch ganz gut Gemüse mischen und wenden.

Wer eine Zange kaufen möchte, sollte nur auf eines ganz besonders achten: dass die Zange wirklich 1:1 zupackt. Die „Zähne“ müssen genau aufeinander liegen. Nur so lässt sich Fleisch jeder Art auch sicher fassen. Nichts ist schlimmer als wenn ein gutes Stück Fleisch nur wegen einer schlechten Grillzange in die Glut fällt.

Insgesamt zeigt die Erfahrung, dass man hier nicht an der falschen Stelle sparen sollte. Ist nur ein Steak einmal wegen der falschen Zange zum Grillen verloren, kostet das gleich einige Euro – die man auch gleich in eine vernünftige hochwertige Grillzange für die nächsten Jahre und Saisons investieren hätte können.

Zangengriff als Isolator

Ein häufig sträflich vernachlässigtes Kriterium zur Kaufauswahl ist das der Beschaffenheit des Zangengriffs. Gute Zangengriffe sind aus Holz oder noch besser: aus speziell wärmeleitunfähigen und angenehm in der Hand liegenden Kunststoff gefertigt. Schlechte, häufig als Werbegeschenk verschenkte, „Grillgutwender“ zeichnen sich durch das Fehlen eines dezidierten Griffs aus.

Wer zu diesen Zangen zugunsten des Preises greift, macht meiner Meinung nach alles verkehrt, denn diese Zangen sind kompletter Unnütz wenn sie aus Metall gefertigt sind. Will man denn jedes Mal extra einen Handschuh wegen der Hitze anziehen? Nein!

Wer die Möglichkeit hat, sollte eine Grillzange vor dem Kauf immer einmal kurz vorher in der Hand halten. Allein durch das Anfühlen des Griffs erhält man schon sofort eine ganz gute Einschätzung zur Zangenqualität. Ich persönlich habe bisher, wie man vielleicht schon den vorhergehenden Zeilen entnehmen kann, die besten Erfahrungen mit Kunststoffgriffen gemacht.

Im Vergleich zu Holzgriffen sind diese noch „unfähiger“ Wärme zu leiten, sie sind perfekt zur Wärmeisolierung. Bei einem Holzgriff muss man zudem darauf achten, dass der die Edelstahlzange auch komplett umfasst. Häufig habe ich schon gesehen, dass nur ein kleines Holzstückchen als Griff dienen soll. Lässt man ein solches Produkt nur für kurze Zeit auf dem Grill liegen – und sei es nur aus Versehen – und nimmt es danach in die Hand muss man auf mögliche Verbrennungen acht geben.

Doch nicht nur in puncto Verletzungsrisiko sind die Kunststoffgriffe führend. Ein ganz wichtiger anderer Aspekt ist die sehr gute Grifffestigkeit. Bei diesem gummiartigen Material verrutscht nichts mehr aus Versehen in der Hand.

Optimale Länge der Grillzange

Wenn man vorwiegend mit weniger heißen Elektrogrills grillt, die vielleicht sogar noch als Tischgrill konzipiert sind, braucht man mit Sicherheit keine High-End-Zange zum Wenden. Hier genügen auch die Holzzangen wie man sie häufig vom örtlichen Metzger als Zugabe erhält.

Anders wiederum liegt der Fall beim Grillen mit Holzkohlegrills. Die große Hitze bedingt hier ein sicheres Wenden, ohne dass man gleich Gefahr läuft sich die Finger sprichwörtlich zu verbrennen. Durch eine längere Zange kann man die guten Stücke Fleisch auch aus etwas Entfernung gut & sicher drehen.

Bei Kugelgrills mit einer Grillfläche von im Durchschnitt 45 cm und mehr sollte man auf Zangen mit einer Länge von mindestens 35 cm setzen (ca. Faktor 0,8). Als optimale Zangenlänge sollte man etwa 35 bis 45cm ansetzen.

Individuelle Einstellmöglichkeiten

Ein letztes möglicherweise auch kaufentscheidenes Kriterium ist das des Faktors Zangenkomforts. Die teureren Zangen sind häufig in Stufen verstellbar. Das Greifvolumuina solcher Zangen lässt sich am Griffende auf die individuellen Bedürfnisse einstellen. Diese Einstellmöglichkeiten sind sicher nicht nötig, aber doch recht nützlich für solche, denen ein gewisser beim Komfort beim Grillen nicht unwichtig ist.

Kleine wie große Hände können so gleich gut mit den Wendern umgehen. Die von mir favorisierte Weberzange verfügt über eine solche Funktion. Sie ist aber keineswegs die einzige dieser Art. Von Greifzangen im Preisbereich von 20 € aufwärts kann man von diesem nützlichen Feature fast immer ausgehen.

Aktueller Grillzangen Bestseller

Grillzangen kann man auch natürlich auch online kaufen. Die folgende Zange zum Grillen ist derzeit die beliebteste Grillzange im Sortiment von Amazon:

Bestseller Nr. 1
Westmark Grillzange, Rostfreier Edelstahl/Kunststoff, Länge: 37,7 cm, Classic Spezial, Silber/Schwarz, 15162270
209 Bewertungen
Westmark Grillzange, Rostfreier Edelstahl/Kunststoff, Länge: 37,7 cm, Classic Spezial, Silber/Schwarz, 15162270
  • Lange Grillzange zum Wenden von Fleisch, Fisch und Gemüse auf dem Grill und zum Servieren am Tisch, Auch zum Greifen und...
  • Minimierte Verbrennungsgefahr am Grill: Lange Griffe mit kühlbleibender Antirutsch-Gummierung für sicheren Halt

Achten Sie bitte darauf, dass Amazon ab 20 € versandkostenfrei liefert. Besonders interessant und hilfreich sind außerdem die Bewertungen in Bezug auf die Zangen. Achten Sie immer darauf welche Erfahrungen andere Hobby-Griller und Grillprofis mit den jeweiligen Grillzangen gemacht haben!

Informationen zu den angezeigten Preisen finden sich im Disclaimer.